Der sichtbare Feind

Diskussionen über die Bedrohung des Privaten durch Abhörskandale und Rasterfahndungen sind an der Tagesordnung. Anna Kim zieht in diesem Essay eine Entwicklungslinie von der historischen Aufhebung der Privatsphäre im Verhör zur heutigen Nutzung digitaler Technologien für staatliche Übergriffe. Erscheinungstermin: 19. Februar 2015

 

Der Rohbau der Zukunft

Alle Plakate des Projekts Der Rohbau der Zukunft.

 

Gegenwärtige Vergangenheit

Zwei Reportagen über Süd-Korea und Japan: Gegenwärtige Vergangenheit und Unsere Schule, erschienen im Standard/Album.

Anatomie einer Nacht

In der Nacht vom 31. August auf den 1. September 2008 nehmen sich in einer kleinen Stadt im verarmten und weitgehend isolierten Osten Grönlands elf Menschen das Leben. Wie eine Epidemie zieht sich der Freitod durch alle gesellschaftliche Schichten und Altersgruppen des Ortes.

 

Invasionen des Privaten

Nach Grönland fahren, um sich selbst zu finden? In den Inuit, den Ureinwohnern dieses Landes, die Paradigmen der eigenen Existenz entdecken? Genau das beschreibt Anna Kim in ihrem Bericht über diese polare Insel.

 

Figure du souvenir / Die Form der Erinnerung

Ausgewählte Erzählungen in der zweisprachigen Edition von MEET (Französisch/Deutsch), übersetzt von Maryse Jacob und Camille Luscher.

 

Die gefrorene Zeit

Seit dem Ende des Krieges im ehemaligen Jugoslawien wurden dem Internationalen Komitee des Roten Kreuzes mehr als 30.000 Menschen als vermisst gemeldet. Bis heute konnten nur etwa 15.000 Personen identifiziert werden. Das ist der Hintergrund der Geschichte, die Anna Kim in ihrem zweiten Buch erzählt.

 

das sinken ein bückflug

Gedichte und Offsetlithographien von Ef Ablinger. Edition Thurnhof.

 

Die Bilderspur

Suchen – Finden – Verlieren: das sind die drei Stadien dieser Erzählung. Der Vater, aus einer fremden Kultur stammend, ist Maler und bringt seiner Tochter, der Erzählerin, das Lesen von Bildern und einen besonderen Zugang zu ihnen bei.

Anna Kim

wurde 1977 in Daejeon, Süd-Korea geboren. Publikationen: Anatomie einer Nacht (2012), Invasionen des Privaten (2011), Die Form der Erinnerung/Figure du souvenir (2011), Die gefrorene Zeit (2008), Die Bilderspur (2004). Zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt: Robert-Musil-Stipendium 2011-14, Literaturpreis der Europäischen Union 2012.

Lesungsanfragen richten Sie bitte an Lena Dircks:
dircks@suhrkamp.de
+49 30 740 744 – 162

Presseanfragen (Presseunterlagen, Fotos etc.) richten Sie bitte an:
presse@suhrkamp.de
+49 30 740 744 – 0